Über den Craft Beer Baron

oder: "Vom einfachen Mann zum Baron" ;-)

Name: Robert Paetschke

Kurz zu mir: Geboren wurde ich 1960 in Marl (Nordrhein-Westfalen) und seit 2005 lebe ich nun in Norddeutschland. Ich bin verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und einen Dackel namens Oskar.
Meine Freizeit verbringe ich am liebsten auf dem Campingplatz am See. Leider ist diese Zeit spärlich gesät, da ich bereits seit vielen Jahren selbstständiger Unternehmer bin.
Bevor ich den Schritt in die Selbstständigkeit wagte, war ich als Industriemeister in einem großen Konzern angestellt.
Wie bin ich auf Craft Beer aufmerksam geworden?
Vorletztes Jahr kam mein älterer Sohn mit einer Flasche Bremer Rotbier zu mir und sagte: „Papa, das musst du probieren“. Erst war ich schon etwas skeptisch, vor allem als er mir auch noch den Preis für die eine Flasche nannte.
Aber das gesamte Genusserlebnis hat mich überzeugt. So etwas hatte ich bis dato bei einem „normalen“ Bier noch nicht erlebt... ich war fasziniert. Nachdem mein Sohn wieder gegangen war, fing ich sofort mit der Recherche an.
Woher kam der Name „Craft Beer“, welche Stile und Sorten gab es und wo konnte man es kaufen?

Mein (aktuell) liebstes Craft Beer: Pilot Brew All In, weil es schokoladig, cremig und kräftig ist.

 

Zuletzt angesehen